Thuja wird braun, was tun?

Die Braunfärbung kann verschiedene Ursachen haben.

Wassermangel:
Häufig handelt es sich um eine Reaktion auf Bodentrockenheit, meistens werden die Pflanzen erst Monate später braun. In Trockenperioden (auch im Winter) sollten Lebensbäume 1x pro Woche mit 10 L pro qm gewässert werden.

Schädlinge:
Oft sind Schädlinge, wie z.B. Nadelholzspinnmilben an der Braunfärbung beteiligt. Die Nadeln sind dann übersät mit stecknadelkopfgroßen gelben Pünktchen (Saugstellen), danach werden sie braun. Beim Einsatz von Neudosan Neu Blattlausfrei* in den zugelassenen Anwendungsgebieten werden die Spinnmilben nach eigenen Erfahrungen miterfasst. Die Pflanze wird gründlich von allen Seiten gespritzt, vor allem das Gehölzinnere wird behandelt. 

Bodenprobleme:

Braun-schwarze Triebe an Thuja werden auch durch Bodenprobleme begünstigt. Ist der Boden zu sauer, kommt es zu Verfärbungen. Messen Sie den pH-Wert mit unserem pH-Bodentest, er sollte zwischen 6 und 7 liegen. Ist er geringer als 6, verwenden Sie den Azet VitalKalk+. Weiterhin sollte regelmäßig gedüngt werden, wir empfehlen dazu den Azet KoniferenDünger. Zur Bodenverbesserung verwenden Sie den Neudorff Terra Preta BodenAktivator. Bei Sandböden wird zusätzlich der Bentonit SandbodenVerbesserer ausgebracht.

Pilze:
Geschwächte Pflanzen, die unter Wasser- und Nährstoffmangel leiden, werden zudem schnell durch Pilze, wie z.B. Schuppenbräune befallen. Dabei färben sich zunächst an den unteren Astpartien die Blattschuppen gelbbraun. Später verfärben sich auch die Triebe und Zweige. Bei der Behandlung von Thuja mit Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilzfrei* wird die Schuppenbräune nach eigenen Erfahrungen mit erfasst. Durch den Einsatz des Präparates verhindern Sie die Weiterverbreitung des Pilzes.

Gilt für alle Thujen:

Behandeln Sie Ihre Thujen, besonders geschwächte Pflanzen, zusätzlich mit der Neudorff BioKraft Vitalkur für Koniferen. Die Vitalkur wird von der Pflanze schnell aufgenommen und führt zu rascher Wiederbegrünung, der noch nicht verbräunten Triebe.

Hinweis: Gerne beraten wir Sie in unserer Abteilung Garten individuell zu Ihren Thuja-Pflanzen und führen Bodenproben durch. Für biologisches Gärtnern erhalten Sie eine Vielzahl von Neudorff-Produkten.
*Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung Etikett und Produktinformation lesen. Warnhinweise-  und Symbole in der Gebrauchsanleitung beachten.
**Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Quelle: W. Neudorff GmbH & Ko KG, Emmenthal