PFLANZE DER WOCHE

Capsicum annuum (Paprika)

Paprikas sind auch unter dem Namen Spanischer Pfeffer bekannt und stammen ursprünglich aus Süd- und Mittelamerika. Je nach Sorte können Paprikapflanzen bis 150 cm hoch werden. Im Freiland erscheinen etwa ab Juni je nach Sorte meist weiße Blüten, aus denen sich dann die Früchte entwickeln. Paprikas gibt es in vielen verschiedenen Sorten von grün bis rot, von rund bis spitz und von mild bis feurig-scharf.

Es gibt Paprikasorten, deren Pflanzen so kompakt bleiben, dass sie sich für die Kübelbepflanzung eignen und somit den Gemüsegarten auf Balkon und Terrasse ermöglichen. Größer werdende Sorten sollten an einer Rankhilfe regelmäßig aufgebunden werden.

UNSERE EMPFEHLUNG

GRüN ERLEBEN
BIO-GEMüSE- UND TOMATENERDE
TORFFREI | FüR BIOLOGISCHES UND öKOLOGISCHES GäRTNERN

GRüN ERLEBEN
BIO-UNIVERSALDüNGER
FüR ALLE ZIMMER UND GARTENPFLANZEN

Nicht alle genannten Sorten sind dauerhaft im Gartencenter erhältlich. Wir helfen gerne bei der Auswahl.